Knochenwerkstatt

Handwerkskurs

Knochenarbeit oder Arbeit mit Knochen

Dauer: 2,5 Tage
Ort: Tipidorf Alberndorf
Termin: 22.-24.11.2019 
Preis: 250,- (Im Preis inkludiert: Seminarleitung, Platzbenützung, Vollpension, Material)

Wenn das Fleisch gegessen und die Haut gegerbt ist, bleiben noch die Knochen und Sehnen übrig. In der heutigen Zeit kommen die Knochen im besten Fall noch in die Suppe oder werden an den Hund verfüttert.

Für unsere Vorfahren aus der Steinzeit waren es jedoch Rohstoffe aus denen sich viele nützliche Gegenstände für den Alltag herstellen ließen.

In dem Kurs werden wir „Knochenarbeit“ leisten. Ich zeige dir an Hand von Beispielen, was alles mit Knochen möglich ist und dann geht‘s ans selber machen.

Von der Vorbereitung der Knochen über die Werkzeuge, die man braucht – oder die es zu improvisieren gilt – bis zum fertigen Werkstück werde ich dich mit meiner jahrelangen Erfahrung unterstützen. Gemeinsam werden wir die Kreativität freilassen und verschiedenstes herstellen.

Möglich sind z.B.:

  • Pfeil- und Speerspitzen
  • Nähnadeln
  • Pfrieme
  • Harpunen
  • Angelhaken
  • Haarnadeln
  • Amulette
  • Messer

Übernachtet wird im eigenen Zelt oder in einem der Tipis. Gekocht wird gemeinsam am Lagerfeuer, wobei die Mahlzeiten überwiegend vegetarisch sein werden.

Wir werden die Tage draußen verbringen, daher packe bitte entsprechend der Wettervorhersage warme und/oder wetterfeste Kleidung ein. Eine detaillierte Liste mit einer Auswahl, was ich empfehle mitzunehmen, erhältst du nach der Anmeldung.